Fluglehrer gesucht

Der LSC Borkenberge wächst weiter und sucht weitere Fluglehrer für LAPL(A) oder PPL(A).

Aktuell gibt es auch eine Ausschreibung unseres Landesverbandes für einen FI-Lehrgang in 2022. Wer also vielleicht also schon mal mit dem Gedanken gespielt hat, Fluglehrer zu werden, und das gerne zusammen mit uns angehen möchte, ist herzlich eingeladen sich zu melden.

Weitere Informationen zum FI-Lehrgang findet ihr hier:

Bei Interesse oder Fragen dazu meldet Euch gerne bei uns.

Ein Jubiliar und eine Hangar-Eröffnung

Am 2. Oktober wurde unser neuer Rundhangar am Rande der diesjährigen Jahreshauptversammlung des LSC Borkenberge feierlich eröffnet. Pragmatisch und unkompliziert, so wie man es von uns gewohnt ist. Ein weiteres Highlight war für uns, dass wir unserem Mitglied Günter Peren zu seiner 70jährigen Mitgliedschaft im LSC Borkenberge gratulieren durften.

Geschäftsführer Frank Schlottbohm gratuliert Günter Peren zu seiner 70jährigen Vereinsmitgliedschaft

Günter hat uns dann zusammen mit den Vertretern der Borkenberge-Gesellschaft Jürgen Hahne und Florian Weber auch tatkräftig bei der Eröffnung unseres neuen Hangars unterstützt.

Florian Weber (Geschäftsführer der Borkenberge-Gesellschaft e. V.), Frank Schlottbohm (Geschäftsführer LSC Borkenberge e. V.) und Günter Peren (vlnr) bei der offiziellen Eröffnung des neuen Rundhangars

Der feierliche Akt wurde dann im Anschluss noch mit einem kühlen Bierchen begossen und mit dem vermutlich letzten Barbecue des Jahres abgeschlossen.

Betriebsbesichtigung bei EXTRA AIRCRAFT

Am 1. Oktober besuchte eine Gruppe des LSC Borkenberge e. V. die Firma EXTRA AIRCRAFT in Dinslaken.

Walter Extra und seine Mitarbeiter sind Weltmarktführer bei der Produktion von Kunstflugzeugen wie z. B. die EXTRA 330SC oder die brandneue EXTRA NG. Wer einmal eine Airshow oder ein Redbull Air Race gesehen hat, der hat diese schnellen und wendigen Flugzeuge sicher auch schon mal in Aktion bewundert. Auch am Flugplatz Borkenberge wird mit einem dieser Flugzeuge regelmäßig Kunstflug betrieben.

Foto: Sascha Posdziech

Piloten dieser Flugzeuge erklimmen so gut wie immer eine Stufe auf dem Siegertreppchen von hochrangigen Kunstflugwettbewerben weltweit.

Kaum ein Außenstehender weiß, dass dieser „Hidden Champion“ gleich um die Ecke, nur 15 Flugminuten von Borkenberge entfernt, angesiedelt ist. Da bot es sich doch einfach mal an, vorbei zu schauen.

Endlich sind auch solche Veranstaltungen – unter den gegebenen Voraussetzungen und Regeln, die hier selbstverständlich für jeden Einzelnen erfüllt waren – wieder möglich und das nutzen einige Mitglieder und Freunde des LSC Borkenberge für einen sehr lohnenswerten Besuch am Flugplatz Dinslaken. „Standesgemäß“ wurde der Weg von einigen Teilnehmern natürlich per Flugzeug zurückgelegt.

Christian Hochheim, Vertriebsleiter von EXTRA, führte die Teilnehmer durch die Hallen und Werkstätten der Manufaktur in Dinslaken und gab einen tiefen Einblick in die Geschichte des Unternehmens und über die Vorzüge der einzelnen EXTRA-Modelle. Man konnte sich von der Professionalität und Qualität der Produktion persönlich überzeugen. Nun weiß man noch genauer, warum diese Preise gewinnenden Flugzeuge sich so großer Beliebtheit erfreuen.

Die Verhandlungen über ein neues Vereinsflugzeug konnten allerdings an diesem Tag noch nicht abgeschlossen werden 😉

Neuer Hangar ist fertig

Es ist soweit. Nur vier Monate nach dem ersten Spatenstich wurde unser neuer Rundhangar fertiggestellt. Die Firma Stieblich Hallenbau aus Güstrow und das Tiefbauunternehmen Schulze-Kökelsum aus Olfen haben hier ganze und schnelle Arbeit geleistet.

Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis! In diesem modernen Rundhangar mit spezieller, Kondenswasser reduzierenden Dachisolierung finden unsere Mitglieder nun Platz für bis zu acht Flugzeuge. Der unschlagbare Vorteil: Durch den Drehteller steht jedes dieser Flugzeuge immer in der ersten Reihe. Ein komfortabler Rollweg sorgt zudem für den direkten Anschluss an den Rollweg des Flugplatzes.

Von der Idee bis zur Fertigstellung benötigten wir für dieses Projekt lediglich elf Monate. Dies verdanken wir zum einen natürlich den Bauunternehmen aber auch den unterschiedlichsten beteiligten Behörden, Gremien und weiteren Partnern, die uns bei diesem Projekt begleitet und unterstützt haben. Unserer besonderer Dank gilt dem Vorstand des Platzhalters, der Borkenberge-Gesellschaft e. V. und ihren Platzwarten und Flugleitern für die unkomplizierte und tatkräftige Unterstützung. Ein weiteres Dankeschön geht an die weiteren Vereine am Flugplatz Borkenberge für Ihr Verständnis zu den Einschränkungen, die so ein Hallenbau möglicherweise mit sich bringen kann. Wobei wir tatsächlich sagen können, dass es da kaum welche gegeben hat.

Der LSC Borkenberge vermietet die Hangar-Stellplätze an seine Mitglieder. Und nein, leider ist zur Zeit kein Platz mehr frei.

Spatenstich für neuen Hangar

Es ist soweit. Der Bau des neuen Rundhangars des LSC Borkenberge e. V. wird in den nächsten Tagen beginnen.

Der Motorflugclub baut nun, nachdem alle erforderlichen Genehmigungen eingeholt und alle weiteren Vorbereitungen für den Baubeginn abgeschlossen wurden, einen Rundhangar mit Drehteller für seine Mitglieder. In dem neuen Gebäude werden acht Flugzeuge der Echo- und India-Klasse Platz finden. Durch den Drehteller kann jedes der Flugzeuge bequem nach vorne bewegt werden. So steht jeder immer in der ersten Reihe. Ein gepflasterter Weg und Wendeplatz wird einen ebenso komfortablen direkten Zugang zwischen Hangar und Rollweg schaffen.

Traditionell, aber auch mit dem zeitgemäß erforderlichen Abstand wurde am 22.05.2021 der erste Spatenstich gesetzt.

Spatenstich für den neuen Rundhangar des LSC Borkenberge am 22.05.2021 – wie man sieht bei bestem Maiwetter :-/ (vlnr: Forian Weber, Geschäftsführer der Borkenberge-Gesellschaft e. V. (BBG); Frank Schlottbohm, Geschäftsführer des LSC Borkenberge und Projektleiter; Berno Robben, Vorsitzender LSC Borkenberge)

Der Bau wird durch einen Generalunternehmer durchgeführt, der Firma Stieblich Hallenbau aus Güstrow. Seine beliebten Standard-Rundhangars stehen überall in Europa und auch bei unserem „Nachbarn“, dem Verkehrsflugplatz Dinslaken, kann man einige dieser modernen Hallen entdecken.

Schon nächste Woche sollen die Bagger anrollen. Die Bauzeit soll etwa drei Monate betragen. Alle Stellplätze sind bereits an Mitglieder vermietet.

Schnupperkurs Motorflug – 10% Rabatt für Inhaber der PlusCard der Stadtwerke Münster

Unser beliebter Schnupperkurs Motorflug findet das nächste Mal am 8.5.2021 in Kooperation mit der VHS Münster statt.

Bei dieser eintägigen Veranstaltung geben wir einen interessanten Einblick in die Privatfliegerei. Wir erklären, wir man ein Kleinflugzeug steuert und was es dabei noch so zu beachten gibt. Wir gehen auch darauf ein, wie man selbst einen Pilotenschein erhalten kann. Das Highlight des Tages ist ein kurzer Schnupperflug. Jeder Teilnehmer geht mit einem Fluglehrer in einem echten Kleinflugzeug in die Luft.

Inhaber der PlusCard der Stadtwerke Münster erhalten auf das Angebot der VHS – und damit auch auf unseren Schnupperkurs – einen Rabatt von 10%.

Die PlusCard der Stadtwerke Münster

Weitere Informationen dazu findet man hier.

Welcome-Package

Ab März 2021 erhält jedes neue Mitglied im LSC Borkenberge ein tolles Welcome-Package mit vielen nützlichen Gimmicks von verschiedenen Anbietern der Luftfahrt.

Das LSC Borkenberge Welcome-Package

Eine kleine Aufmerksamkeit für alle, die sich zu uns gesellen wollen um Teil unserer tollen Flieger-Community zu sein.

Wir bedanken uns für die Beiträge zu unserem Welcome-Package bei:

„Autokino“ für Flugzeuge: Cinema Fly-In

Auf dem Flugplatz Texel (EHTX) ist am 8. und 9. Mai 2021 wieder das jährliche Cinema Fly-In geplant.

Ja richtig. Es ist so wie man es sich jetzt vielleicht vorstellt: Man fliegt mit seinem Flugzeug nach Texel, stellt es dann vor einer großen auf dem Flugplatz aufgebauten Outdoor-Leinwand und wartet den fliegerromantischen Sonnenuntergang ab. Anschließend genießt man einen – natürlich luftfahrtbezogenen – Blockbuster von seinem Pilotensitz aus. Ach so – und natürlich mit einer Tüte Popcorn in der Hand, die vorher noch ausgegeben wurde.

Das Flugzeugkino auf Texel.

Nach dem Film kuschelt man sich dann in den Schlafsack im Zelt unter der Fläche oder bezieht Quartier im Hotel auf dem Flugplatzgelände. Bis man dann am nächsten Morgen vom aus dem Hangar strömenden Kaffeeduft geweckt wird und sich dann zu den anderen Teilnehmern des außergewöhnlichen Events zu einem leckeren amerikanischen Frühstück gesellt. Oh, den leckeren Burger am Vorabend hatte ich noch vergessen.

Hier ein paar Impressionen von unserem Besuch in 2017:

Diese Veranstaltung ist wirklich eine Reise wert! Der Flug ist genauso unkompliziert wie die Anmeldung zu dem Event. Auf der Seite www.texelairport.nl ist alles Weitere beschrieben. Der Link zu der Informationsseite befindet sich etwas versteckt in der rechten oberen Ecke der Homepage.

Wir sehen uns auf Texel.

Frohes Neues Jahr

Wir wünschen Euch ein Frohes Neues Jahr. Der LSC startet mit einer Homepage in neuem Look in das neue Jahr.

Wir wünschen Euch tolle Flüge und Abenteuer für 2021.

vereinsflieger.de

Der LSC Borkenberge e. V. arbeitet ab sofort nun auch mit der auf Luftsportvereine zugeschnittenen Buchungsplattform vereinsflieger.de

Die Vorbereitungen dazu sind nahezu abgeschlossen. Mit der Abrechnung der Flüge sind wir bereits im November 2020 gestartet. Mit Beginn des neuen Jahres 2021 wird dann die komplette Verwaltung auf die Software umgestellt.